fenik AG | Querstrasse 5 | 8212 Neuhausen am Rheinfall |

Tel. +41 52 577 02 55 | info@fenik.ch

 
 

Informationen für Patienten

 

Was ist Aszites oder ein Pleuraerguss?

Aszites oder ein Pleuraerguss entsteht, wenn die Balance des Flüssigkeitshaushalts im Körper stark gestört ist. Es handelt sich um grosse Flüssigkeitsansammlung im Bauchraum (therapierefraktärer Aszites) oder im Brustraum (rezidivierendem Pleuraerguss), welche nicht mehr mit Medikamenten behandelt werden können. Möglicherweise wurde diese Flüssigkeit von Ihrem Arzt bereits durch eine Punktion drainiert, um die häufigen Begleitsymptome wie Atemnot, Übelkeit und Appetitlosigkeit zu lindern. 

Eine Alternative zu den wiederkehrenden Punktionen im Spital könnte für Sie der dauerhaft liegende PleurX™ Katheter sein. Besprechen Sie diese Therapieoption mit Ihrem Arzt. 

 

Was ist ein PleurX™ Katheter?

Der PleurX™ Katheter ist ein dünner, weicher Silikonschlauch, welcher unter lokaler Betäubung von einem Arzt im Spital eingesetzt wird. Der Katheter muss nicht ausgetauscht werden und kann im Körper bleiben, solange sich übermässig viel Flüssigkeit ansammelt. Am sichtbaren Ende des Katheters befindet sich ein Sicherheitsventil, an welches Sie, Ihre Angehörigen oder eine Pflegefachperson nach Bedarf eine Vakuumflasche oder ein Schwerkraftreservoir anschliessen können, um die Flüssigkeit aus dem Körper zu leiten. 

 

Wer macht, bzw. wie macht man die Drainagen zu Hause?

 

Nach der Implantation des PleurX™ Katheters werden wir mit Ihrem Einverständnis durch Ihren Arzt informiert, dass Sie sich für die Verwendung eines Dauer-Katheters entschieden haben und wann Sie voraussichtlich das Spital wieder verlassen können. Wir von fenik AG vereinbaren mit Ihnen und/oder auf Wunsch mit Ihren Angehörigen oder der Spitex einen Termin bei Ihnen zu Hause. Ein Produktspezialist von fenik AG erklärt Ihnen bei diesem Termin ausführlich die Durchführung der wiederkehrenden Drainagen und den Verbandswechsel, damit Sie diese Drainagen einfach, sicher, komfortabel und nach Bedarf zu Hause durchführen können. Die erste Packung der PleurX™ oder ewimed Drainage-Sets, die vom Arzt verordnet werden und kassenzulässig sind, senden wir Ihnen umgehend mit A-Post portofrei zu.

 

Wie sieht der Alltag mit dem Katheter aus?

 

Die Drainage dauert ca. 15-30 Minuten und wird gemäss Verordnung vom Arzt 1-mal am Tag oder 2-3-mal die Woche durchgeführt. Nach der Drainage wird der Katheter am Körper fixiert und lässt sich unauffällig unter der Kleidung tragen. Jedes Drainage-Set enthält eine dünne Folie mit welcher der Verband zum Duschen wasserdicht abgedeckt werden kann.